Baue deine Zukunft mit uns.

Wir sind stolz, Lernende bei uns ausbilden zu können.

Lehrstelle

Aktuell haben wir keine freie Lehrstelle.

 

Tag der offenen Tür / Infotag Zeichner*in Architektur

Am Samstag, 23. Oktober 2021 zwischen 9 und 12 Uhr öffnen wir unsere Türen für interessierte Jugendliche. Willst du mehr über den Beruf und unser Team erfahren? Dann komm unverbindlich vorbei.

Wir freuen uns über deinen Besuch.

Schnupperlehre

Möchtest du den einzigartigen Beruf des Zeichners näher kennenlernen?

Sende uns dein Bewerbungsdossier mit folgendem Inhalt:

  • Kurzbrief (Motivation zum Beruf, Datumsvorschläge für die Schnupperlehre)
  • Lebenslauf
  • Schulzeugnisse (alle ab der Oberstufe)
  • Resultate aus Stellwerktest 8 oder plus (falls bereits vorhanden)
  • Kopien von Arbeiten bei anderen Architekturbüros (je mehr, umso besser)
  • Schnupperlehrberichte (falls bereits vorhanden)

Deine Bewerbung kannst du per Mail (martina.sarli@huusart.ch) oder per Post senden.

Wir freuen uns, dich kennen zu lernen.

Lehre bei Huusart

Rahmenbedingungen

  • Ausbildungsdauer: 4 Jahre
  • Berufsschule: Berufsbildungszentrum Goldau
  • Überbetriebliche Kurse: 4 Kurse mit je 4 Tagen in Goldau; 1 Kurs mit 10 Tagen Praktikum auf einer Baustelle
  • Ausbildungsverantwortlicher: Alex Sarli
  • Ferien: 6 Wochen
  • Arbeitszeit: 8.5 Stunden pro Tag

Erwartungen an Auszubildende

  • Echtheit, Leidenschaft und Kompetenz
  • Integration in unser Arbeitsteam
  • Flexibilität und Selbständigkeit
  • Ehrlichkeit und Einsatzwillen
  • Führung eines Arbeitstagebuches in der Freizeit

Wir bieten den Auszubildenden

  • Kollegiales Arbeitsklima
  • Team mit Berufsstolz und Leidenschaft
  • Ausbildung stets auf aktuellem AchiCAD
  • Heller und moderner Arbeitsplatz
  • Unterstützung bei Schwierigkeiten in der Berufsschule
  • Möglichkeit die Berufsmittelschule / Berufsmatura zu besuchen

Unvergleichliche Lehre

Zeichner Fachrichtung Architektur
Durch den Entscheid eine Lehre als Zeichner zu absolvieren zeigen sich unzählige weiterführende Wege, welche man nach der Berufslehre bestreiten kann. Nach der Berufsausbildung hat man eine unvergleichbare Grundbildung, welche man in jeder Weiterbildung brauchen kann.

Zeichner/innen zeichnen und konstruieren Pläne, Skizzen und Modelle für Bauprojekte. Sie halten sich dabei an Entwürfe von Fachleuten, z.B. Architekten, Bauingenieurinnen oder Raumplanern. Bei Bedarf führen sie zuerst vor Ort Aufzeichnungen durch. Aufgrund dieser Daten und bestehender Pläne erstellen sie mithilfe von CAD-Programmen oder von Hand technische Zeichnungen, massstabgetreue Darstellungen und 3-D-Ansichten.

Die Berufsleute übernehmen auch fachtechnische und planerische Aufgaben. Zeichner/innen unterstützen die Fachpersonen der Bau- und Raumplanung auf allen Projektstufen. Bei der Erarbeitung von Lösungen für Bauvorhaben nehmen sie mathematische Berechnungen vor und berücksichtigen naturwissenschaftliche Gesetze sowie baurechtliche Vorgaben. Sie kennen chemische und physikalische Eigenschaften von Baumaterialien und achten auf eine umweltgerechte Bauweise. Zudem führen Zeichner/innen administrative Aufgaben, Präsentationen sowie Baukontrollen durch.

Weiterbildungsmöglichkeiten

  • Bachelor of Arts in Architektur
  • Hochbautechniker
  • Bauleiter Architekturbüro
  • Bauführer Bauunternehmung
  • Kaderposition in jeder Bausparte